Offizielle Touristikseite für "Matsumoto" in Nagano/Japan
e-Broschüre (Engl.)
Wetter
Hotel Kagetsu

Hot Spring Hoshino Resort

Das Nationalsymbol Burg Matsumoto

Matsumoto jo 松本城

Matsumoto bietet die Möglichkeit eine der schönsten historischen Burganlagen Japans direkt in der Innenstadt zu erleben. Erbaut von 1593-1594 wurde die Burg Matsumoto ebenso wie die Burgen von Himeji, Hikone und Inuyama zum Staatsschatz erklärt. Der Bergfried der fünfstöckigen Burg, der den Beinamen Fukashijyo trägt, ist der älteste Bergfried Japans. Aufgrund ihrer Schwarz-Weiss Schattierungen auch bekannt als Krähenburg. Die majestätische Gestalt der Burg sorgt dafür, daß sich Einheimische wie Touristen in eine andere Epoche zurückversetzt fühlen. Da der innere Teil des Bergfrieds offen ist, ist es den Besuchern möglich, die Details des Bergfrieds in ihrer ursprünglichen Form aus der Nähe zu betrachten. Vom obersten Stock der Burg aus bietet sich ein herrlicher Blick auf die Nordalpen. Nach vielfältigen Eindrücken ist es zudem möglich im Schlosspark einen grünen Tee zu genießen. In der Umgebung befindet sich der Matsumoto Burg-Park. Dort finden im Sommer das Trommel- und Ginoufest und im Herbst das Shinshu Soba (Buchweizennudeln)- und Burgfest statt. Im Winter werden vor dem grandiosen Hintergrund der Alpen und der Burg Matsumoto verschiedene Veranstaltungen wie z.B. ein Eisskulpturenfest abgehalten. Diese Sehenswürdigkeiten erhielten im Michelin Green Guidebook 2009 die Bewertung drei Sterne. Auch Koi Liebhaber kommen auf ihre Kosten. Im Flussgraben, der die Burg umgibt, lassen sich diese zu jeder Zeit beobachten. Zudem lassen sich oftmals auch Strassenkuenstler bestaunen, insbesondere an Feiertagen aber auch am Wochenende. Zusammenfassend gesagt, bietet die Burg für jeden etwas, ob zur Entspannung oder dem Erleben japanischer Geschichte. Ein unbedingtes Muss für jeden der sich in Matsumoto befindet.

Google Maps

Eintritte, Öffnungszeiten (Englisch)

Blog (Englisch)

zurück